Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Rechtsprechung

Urteile aus Sozial- & Medizinrecht (Krankenhausvergütung, Kodierung, Abrechnung) sowie Kommentare von Sozietäten und Anwaltskanzleien.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

  • Kanzlei & Sozietäten im Medizin- & Sozialrecht

    Spezialisierte Rechtsanwälte im Medizin- & Sozialrecht, für die Durchsetzung Ihrer Ansprüche.

Themen

Thema Antworten Zugriffe Letzte Antwort

Die Anforderung von § 135 SGB V dürfen nicht dadurch umgangen werden, dass eine ambulant erbringbare Leistung in den stationären Bereich verschoben wird

0 195

L 5 KR 3247/16: Zur Übernahme der Kosten einer operativen Behandlung mit penisverlängernder Wirkung

0 313

Zur Kodierung 5-785.3h Implantation Knochenersatz (BoneSave) neben der OPS-Prozedur 5-794.kh Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur am distalen Femur durch winkelstabile Platte​

0 341

Umsatzsteuer bei der Abgabe patientenindividuell hergestellter zytostatikahaltiger Zubereitungen an ambulante Patienten des Krankenhauses

0 359

Kodierung der maschinellen Beatmung: auch handschriftliche Dokumentation beachten

0 446

L 5 KR 2399/16: Zur Abrechenbarkeit des Zusatzentgelt ZE2009-63 für die Anwendung von Dibotermin alfa bei Anschlussspondylodese mit interkorporeller Fusion und Implantation von Cages

0 467

L 11 KR 936/17: Zur Auslegung der PrüfvV 2015: Bestätigung einer materiell-rechtlichen Ausschlussfrist

0 482

L 11 KR 1154/18: Stationäre Rehabilitation auch bei Demenzerkrankten möglich

0 502

Inanspruchnahme von besonderen Mittel des Krankenhauses begründet vollstationäre Abrechnung auch bei Entlassung am gleichen Tag

2 978

DRGsupport

PrüfvV 2015: Krankenhaus steht bei einer nicht fristgerechten Vorlage der angeforderten Unterlagen nur ein Anspruch auf den unstrittigen Betrag zu

2 1.141

DRGsupport