Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Kodierung Aszitespunktion vs. Aszitesdrainage

    • DRG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Dokumentationsnachweis und Kodierempfehlung: Aszitesdrainage

      Wir möchten Ihnen anbei noch ein Dokumentationsbeispiel an die Hand geben zum Thema Aszites-Drainage und korrekter Kodierung.
      In der Regel wird vorher die Punktionsstelle sonographisch markiert. Danach erfolgt die Desinfektion und sterile Abdeckung. Mittels Lokalanästhesie wird über eine Stichinzision eine Aszites-Drainage angelegt. Hierbei kann auch eine Nahtfixierung erfolgen.

      Dokumentation

      Sonographische Markierung einer unproblematischen Aszitespunktionsstelle in der rechten/linken Flanke. Nach Waschung und steriler Abdeckung erfolgt die Lokalanästhesie.
      Unkomplizierte Anlage einer AszitesPlusDrainage (7F) nach Stichinzision. Anschließend Fixierung durch zwei Einzelknopfnähte. Steriler Wundverband.

      Albuminsubstitution und fraktioniertes Ablassen des Aszites unter Crea-Kontrollen in der Verlaufsdokumentation dokumentieren.

      Kodierempfehlung

      • 8-148.0 Therapeutische Drainage von anderen Organen und Geweben: Peritonealraum
      zusätzlich kann bei histologischer Gewinnung von Aszites der Code
      • 1-853.2 Diagnostische (perkutane) Aszitespunktion
      kodiert werden.
    • Aus dem Kodierleitfaden der Gastroenterologie der DGVS entnimmt man, dass wenn eine Aszitesdrainage über ein (angenähtes) Drainage-System erfolgt, die 8-148.0 Therapeutische Drainage von anderen Organen und Geweben: Peritonealraum zu kodieren ist. Wobei mich hier das von mir in Klammern gesetzte "angenähtes" Drainagesystem stört.
      DIMDI gibt nicht vor, dass das Drainagesystem angenäht sein muss, Des weiteren gibt DIMDI nicht vor, wie die Konstruktion einer Drainage aufgebaut sein soll und es gibt keine Zeitvorgaben.

      Viele Grüße
      medconweb
    • Kodierung Aszitespunktion vs. Aszitesdrainage

      Hallo medconweb,

      wie kodieren Sie die Aszitespunktion und wann wird eine Aszitesdrainage kodiert?
      In den Unterlagen steht oft beschrieben, Aszites wurde punktiert und es wurden 4 Liter abgelassen.
      Wie muss eine MDK-sichere Dokumentation auszusehen haben?

      mit freundlichem Gruß
      Peter

    Artikelübersicht

    1. Dokumentation
    2. Kodierempfehlung