Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Stationäre Abrechnung, wenn OP verschoben und Patient entlassen wird?

    • DRG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Stationäre Abrechnung, wenn OP verschoben und Patient entlassen wird?

      Hallo Forum,

      kann ein Fall als stationär abgerechnet werden, wenn dieser am Tag der OP aufgenommen wird und man im Verlauf feststellt, es gibt OP-Struktur Probleme (Instrumente fehlen) und der Patient wieder entlassen wird. Eine formale OP-Vorbereitung fand bereits vorstationär statt.

      Viele Grüße
      aus dem Saarland - Kodi77