Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen in ICD-10/-11 und DSM-5

    • Medizin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Diagnostik von Persönlichkeitsstörungen in ICD-10/-11 und DSM-5

      Aus der Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie (2018), 66, pp. 71-83
      Persönlichkeitsstörungen (PS) stellen im klinischen Alltag eine wichtige Störungsgruppe dar. Eine zuverlässige diagnostische Einordnung ist jedoch immer noch ein Problem. Im Beitrag wird ein Überblick zu grundlegenden Problemen der Diagnostik einer PS gegeben und Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Dazu werden diagnostischen Strategien und Verfahrensgruppen vorgestellt, die den diagnostischen Prozess erleichtern.

      Quelle: econtent.hogrefe.com
    • Diagnostik und Therapie von Persönlichkeitsstörungen

      Aus der Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie (2018), 66, pp. 69-70
      Persönlichkeitsstörungen (PS) gewinnen seit Jahren in Forschung wie klinischer Praxis an Bedeutung. Unterstrichen wird dies auch durch eine Vielzahl empirischer Studien zu unterschiedlichen Facetten dieser Störung wie Diagnostik, Epidemiologie und Verlauf sowie zur Psychotherapie.

      Quelle: econtent.hogrefe.com