Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Intravertebrale Radiofrequenzablation: Kodierung und Vergütung in der stationären Versorgung 2018

    • DRG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Intravertebrale Radiofrequenzablation: Kodierung und Vergütung in der stationären Versorgung 2018

      Kodierhilfe 2018 für die Verschlüsselung der Radiofrequenzablation von intravertebralenTumoren von Medtronic. Trotzdem, dass die Radiofrequenzablation noch keine Relevanz für die DRG-Zuordnung besitzt, ist es unabdingbar, den vorhandenen OPS-Kode für die intravertebrale Radiofrequenzablation zu kodieren, wenn eine solche Intervention durchgeführt wurde. Nur auf der Grundlage einer eindeutigen, vollständigen und aufwandsgerechten Kodierung kann eine realitätsnahe Weiterentwicklung des G-DRG-Systems vorgenommen werden. Andernfalls können die entstandenen Kostenunterschiede nicht durch das InEK identifiziert und abgebildet werden.

      Download: medtronic.com