Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Vergütung teilstationär durchgeführter Dialysen

    • Recht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Vergütung teilstationär durchgeführter Dialysen

      Die Vergütung teilstationär durchgeführter Dialysen wird seitens der Krankenkassen häufig pauschal mit dem Argument abgelehnt, diese sei aufgrund des Grundsatzes „ambulant vor stationär" ambulant abzurechnen. Dies ist zwar insofern nachvollziehbar, als dass die teilstationäre Dialyse nach der Rechtsprechung des BSG einen Grenzfall zwischen teilstationärer und ambulanter Behandlung darstellt und es im Falle der teilstationären Erbringung grundsätzlich der Prüfung einer entsprechenden Erforderlichkeit bedarf (Urteil vom 04.03.2004, B 3 KR 4/03R sowie Urteil vom 19.04.2016, B 1 KR 21/15 R). Allerdings sollte diese Prüfung im Rahmen des Einzelfalls und anhand medizinischer Standards erfolgen...

      Quelle: quaas-partner.de