Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

G-BA: Regelungen zu einem gestuften System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern gemäß § 136c Absatz 4 SGB V: Erstfassung

    • Qualität

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • DKG: Gestuftes System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern

      [...] Zum jetzigen Zeitpunkt hat der Beschluss aber noch keine Auswirkungen, da auf der Bundesebene zunächst noch Zu- und Abschläge vereinbart werden müssen. Dies ist noch nicht erfolgt; die Verhandlungen beginnen in diesen Tagen.
      Zudem möchte die DKG davon unterrichten, dass die DKG das Bundesministerium für Gesundheit angeschrieben hat mit der Bitte, die Rechtsförmlichkeit dieses Beschlusses im Rahmen seiner Rechtsaufsichtsfunktion zu prüfen (Anlage 2). Nach Einschätzung der DKG hat der G-BA bei einzelnen Komponenten des beschlossenen Stufenkonzeptes den ihm in diesem Zusammenhang gegebenen Rechtsrahmen überschritten, so dass erhebliche Zweifel an der Rechtsmäßigkeit des Beschlusses bestehen. [...]

      Anlagen:


      Quelle: dkgev.de
    • Beschluss veröffentlicht: Regelungen zu einem gestuften System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern gemäß § 136c Absatz 4 SGB V: Erstfassung

      Bekanntmachung eines Beschlusses des Gemeinsamen Bundesausschusses über die Erstfassung der Regelungen zu einem gestuften System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern gemäß § 136c Absatz 4 des Fünften Buches Sozialgesetzbuch (SGB V)

      Quelle: bundesanzeiger.de
    • G-BA: Regelungen zu einem gestuften System von Notfallstrukturen in Krankenhäusern gemäß § 136c Absatz 4 SGB V: Erstfassung

      Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschließt nach einer Folgenabschätzungauf Basis eines Gutachtens und ergänzenden Sekundäranalysen ein gestuftes System vonNotfallstrukturen in Krankenhäusern, einschließlich einer Stufe für die Nichtteilnahme ander Notfallversorgung. In Abhängigkeit der als Mindestvoraussetzungen für differenzierteStufen festgelegten strukturellen Voraussetzungen erhalten Krankenhäuser der Höhenach gestaffelte Zuschläge für ihre Beteiligung an der Notfallversorgung. Bei einer Nichtbeteiligungan der Notfallversorgung sind verbindliche Abschläge zu erheben.Mit den nachfolgenden Bestimmungen werden die Grundlagen für die Vertragspartnernach § 9 Absatz 1a Nr. 5 KHEntgG zur Verhandlung von Zu- und Abschlägen für die Teilnahmeoder Nichtteilnahme an dem gestuften System von Notfallstrukturen festgelegt.

      Quelle: g-ba.de