Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Arzneimittelversorgung im Krankenhaus – Aktuelle und zukünftige Gestaltungsoptionen des internen Arzneimittel Supply Chain Managements im Krankenhaus

    • Ökonomie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Arzneimittelversorgung im Krankenhaus – Aktuelle und zukünftige Gestaltungsoptionen des internen Arzneimittel Supply Chain Managements im Krankenhaus

      Zielsetzung
      Die stationäre Gesundheitsversorgung wird geprägt durch eine komplexe, arbeitsteilige und fragmentierte Leistungserbringung, die durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Abteilungen, Fachdisziplinen sowie Professionen erbracht wird. Ein Kernelement dieser stationären Gesundheitsversorgung ist die Arzneimittelversorgung und -therapie. Es stellt sich die Frage: Wie müssen die bestehende und zukünftige Ausgestaltung (d. h. Ziele, Strukturen, Prozesse und Ergebnisse) der inhouse Arzneimittelversorgung zur Verbesserung derVersorgungssicherheit und Versorgungsqualität am Point of Care in Krankenhäusern ausgeprägt sein?

      Methodik
      Mittels einer semi-strukturierten Literaturrecherche sowie einer Online-Umfrage unter Krankenhausapothekenleitungen in Deutschland, Österreich und Schweiz (N = 412; n = 61, rr = 14,8 %) wurden die unterschiedlichen Zielsetzungen, Herausforderungen und Lösungsansätze der inhouse Arzneimittelversorgung im Krankenhauswesen aus der Perspektive der Krankenhausapothekenleitungen erhoben und analysiert.

      Ergebnisse
      Es wurde deutlich, dass neben branchenübergreifenden Trends der Logistik und Beschaffung, wie beispielsweise Einkaufsgemeinschaften, automatisierter Transport, Umschlag und Lagerung, verstärkt die Kommunikation und Interaktion zwischen Health Professionals und Apotheke und das damit verbundene Vertrauensverhältnis entscheidend für die Versorgungssicherheit und -qualität in der Patientenversorgung sind. Ferner kommen zusehends die wissensbasierten Unterstützungsdienstleistungen der Krankenhausapotheke in der internen Arzneimittelversorgung im Krankenhaus zum Tragen.

      Schlussfolgerungen
      Ausgehend von den identifizieren Zielsetzungen, Herausforderungen und Lösungsansätzen sowie den damit verbundenen Handlungsbedarfen, ergibt sich die Notwendigkeit einer transparenten und zielgerichteten inhouse Arzneimittelversorgung im Krankenhaus sowie einer übergreifenden Kommunikation zwischen den beteiligten Akteuren entlang der geglätteten Versorgungsprozesse.

      Quelle: thieme-connect.com