Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Profession Pflege: Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz-PpSG)

    • Personal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • ProPflege will Pflegeindikatoren im DRG-System ausbauen

      Die Fachgesellschaft Profession Pflege (ProPflege) rät dringend davon ab, alle pflegerelevanten Aspekte aus dem G-DRG-System herauszulösen. "Wir sind der Überzeugung, dass die pflegerelevanten ICD-10- und OPS-Schlüssel erhalten bleiben und weiter ausgebaut werden müssen", heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Stellungnahme zum Referentenentwurf des Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetzes (PpSG). [...]

    • Profession Pflege: Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Pflegepersonals (Pflegepersonal-Stärkungs-Gesetz-PpSG)

      Pflegepersonalstellen sollen künftig im Rahmen von Pflegepersonalbudgetverhandlungen vereinbart werden. Diese Verhandlungen sollen auf der Basis des tatsächlichen Pflegepersonalbestandes beruhen. Der vorliegende Referentenentwurf verfolgt u. a. die Ausgliederung von OPS-Schlüsseln und ICD-10, „die künftig nicht mehr benötigt werden“.

      Die Fachgesellschaft ProPflege rät dringend davon ab, alle pflegerelevanten Aspekte aus dem G-DRG-System herauszulösen, vielmehr sollten diese ausgebaut werden!

      Eine bedarfsorientierte Pflege muss weiter gefördert werden, um die Umsetzung des pflegediagnostischen Prozesses und die Realisierung einer evidenzbasierten Pflege für die Professionalisierung der Pflege sicherzustellen. [...]

      Pressemitteilung: pro-pflege.eu (PDF, 894KB)