Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Clostridium difficile auf der Intensivstation

    • Medizin

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Clostridium difficile auf der Intensivstation

      Auf der Intensivstation ist die Clostridienenteritis mit einer Prävalenz von 1–2 % der Patienten eine nicht seltene Erkrankung, die den Behandler vor besondere Herausforderungen stellt. Für Europa liegen nur wenige belastbare Daten bezüglich Schweregrad und Therapie der Clostridium difficile Infektionen (CDI) bei Intensivpatienten vor; die Übertragbarkeit von Ergebnissen aus Studien mit anderen Patientenkollektiven ist teilweise problematisch. Auch die Empfehlungen zu Diagnostik und Therapie sind auf diese Patienten aufgrund der meist ausgeprägten Komorbiditäten oft nur mit Einschränkungen anwendbar. Zudem zeigt sich in letzter Zeit immer deutlicher, dass bei einem mit 10–20 % relevanten Teil aller Patienten eine asymptomatische Kolonisation mit C. difficile besteht, die in ihrer Relevanz für den Patienten und für die Übertragung im Krankenhaus bislang nicht gut verstanden ist. Unter Berücksichtigung der aktuellen Literatur geben wir einen Überblick über aktuelle Herausforderungen in Diagnostik und Verlaufsabschätzung, primäre Behandlungsoptionen sowie Behandlungsalternativen bei besonderen Problemen und Therapieversagen. Zudem gehen wir auf die Prävention von Neuerkrankungen auf der Intensivstation ein. [...]