Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Neue SEG4 Kodierempfehlung Nr. 592: Geschlechtsumwandlung, Mastektomie

    • OPS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Neue SEG4 Kodierempfehlung Nr. 592: Geschlechtsumwandlung, Mastektomie

      Problem/Erläuterung:
      Im Rahmen einer Geschlechtsumwandlung von einer Frau zum Mann wird während eines stationären Aufenthaltes ausschließlich eine Mastektomie unter Erhalt des Mamillen-Areola-Komplexes durchgeführt. Ist neben dem OPS 5-872.0 (Modifizierte radikale) Mastektomie, Ohne Resektion der M. pectoralis-Faszie zusätzlich der OPS 5-646.0 Operationen zur Geschlechtsumwandlung, Geschlechtstransformation einer Frau zum Mann anzugeben?
      Kodierempfehlung:
      Nur der Kode 5-872.0 (Modifizierte radikale) Mastektomie, Ohne Resektion der M. pectoralis-Faszie ist anzugeben. Ein Kode aus 5-646 Operationen zur Geschlechtsumwandlung ist nicht zusätzlich zu kodieren, da während des stationären Aufenthaltes nur die Mamma operiert wurde. Die Auflistungen der Kodes unter den Hinweisen zu den gesondert kodierbaren Eingriffen beim Kodebereich 5-646 sind abschließend.