Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Kodierung einer hypertensiven Krise bei bekannter hypertensiver Herzerkrankung

    • DRG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Kodierung einer hypertensiven Krise bei bekannter hypertensiver Herzerkrankung

      Schlüsselwörter: Hypertensive-Krise, Hypertensive Herzkrankheit, I11.91

      Fragestellung

      Aufnahme mit hypertensiver Krise bei bekannter hypertensiven Herzerkrankung. Unter intensivierter antihypertensiver Medikation Besserung der im Verlauf gemessenen Blutdruckwerte. Was ist Hauptdiagnose?

      Befunde

      • Echokardiographie: Leichtgradige konzentrische Linksherzhypertrophie. LinksventrikuläreEjektionsfraktion im Normbereich. Kein Nachweis regionaler Wandbewegungsstörungen.Kein Hinweis auf eine diastolische Funktionsstörung.
      • Langzeit-RR
      • Pflegedokumentation, RR-Werte, Patientenbeobachtung (spürt hohen RR, roter Kopf, Schwindel, Herzrasen)
      • Medikamentöse Einstellung/Optimierung Antihypertensiva

      Kodierempfehlung


      HDICD-Diagnosen
      x
      I11.91 Hypertensive Herzkrankheit ohne (kongestiver) Herzinsuffizienz mit Angabe einer hypertensiven Krise


      DRG F67D Hypertonie ohne komplizierende Diagnose, ohne äußerst schwere oder schwere CC, ohne bestimmte mäßig aufwendige / aufwendige Behandlung, Alter > 17 Jahre

      Wissenswertes

      Der Begriff "hypertensive Krise" ist in der Medizin nicht einheitlich definiert. Er wird sowohl als Synonym für die hypertensive Entgleisung als auch als Synonym für den hypertensiven Notfall benutzt.
      Nach der Definition der European Society of Hypertension und der European Society of Cardiology liegt eine hypertensive Krise bei Blutdruckwerten >180/120 mmHg vor.

    Artikelübersicht

    1. Fragestellung
    2. Befunde
    3. Kodierempfehlung
    4. Wissenswertes