Ralf Römer - Die-DRG.de Internova GmbH - Ihr DRG-Dienstleister WissensKonsil - Agentur für Gesundheitsthemen

Kodierung Dislozierte Fraktur des Mittelfußknochen mit Minifragmenttitan-Platte

    • DRG

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hinweis: Die Seite dient als Archiv. Zum neuen Fachportal Medizincontrolling klicken Sie hier http://www.medconweb.de/blog.

    • Kodierung Dislozierte Fraktur des Mittelfußknochen mit Minifragmenttitan-Platte

      Schlüsselwörter: Kodierung Unfallchirurgie, S93.3, Mehrfragmentfraktur, Minifragmenttitan-Platte, Frakturosteosynthese

      Fallbeschreibung

      Patient zog sich eine Dislozierte Fraktur des V. Mittelfußknochen links zu. Es wurde eine Reposition der Mehrfragment-Fraktur am fünften Mittelfußknochen und Retention durch 2.0 Minifragmenttitan-T-Platte durchgeführt.

      OP-Dokumentation

      [...] Säubern des Frakturspalts. Die Fraktur lässt sich stufenlos reponieren und in der Position durch eine Spitz-Spitzen-Repositionsklemme halten. Anmodellieren einer Minifragment T-Platte. Lageoptimieren unter Bildwandlerkontrolle, dann wird die Platte unter Bohren, Messen der Länge und eindrehen der Schrauben am Knochen zur Fixation der Fraktur befestigt. Die abschließende Durchleuchtungskontrolle zeigt ein ideales Repositionsergebnis, bei regelrecht einliegender Osteosyntheseplatte. [...]

      Kodierempfehlung

      Hauptdiagnose
      • S92.3 Fraktur der Mittelfußknochen
      Nebendiagnose
      • S91.84! Weichteilschaden I. Grades bei geschlossener Fraktur oder Luxation des Fußes
      OPS-Prozeduren
      • 5-796.2v Offene Reposition einer Mehrfragment-Fraktur an kleinen Knochen: Durch Platte: Metatarsale

      DRG-Hinweise

      • 5-796.2v Ambulantes Potential, Leistungen nach Katalog §115b, jedoch nicht "in der Regel ambulant".
      • Bei einzeitiger Mehrfacheingriffe am Mittelfuß- und/oder Zehenstrahlen ist ein Code aus 5-86a.1 zusätzlich anzugeben.
      • Ein Zusatzcode für Fraktur-Grad (Weichteilschaden) ist anzugeben.

    Artikelübersicht

    1. Fallbeschreibung
    2. OP-Dokumentation
    3. Kodierempfehlung
    4. DRG-Hinweise